Über uns

Die Grundlagen unseres katholischen Kinderhauses mit 4 Kindergartengruppen + 1 Kindergrippe sind ein möglichst offenes Miteinander für viele Menschen. Kinder, Erwachsene, Behinderte und Nichtbehinderte, Arme und Reiche, Menschen aller Nationen, Menschen mit verschiedenen Meinungen und Ansichten, Menschen mit verschieden Religionen und Weltanschauungen. Alle sollen sich in unserem Kinderhaus wohlfühlen. Kinder, Eltern, Personal und Gäste – jeder ist wichtig und soll mit seinen Stärken und Schwächen angenommen sein. Seit mehr als 10 Jahren besteht in unserem Kinderhaus eine integrative Gruppe, das heißt Regelkinder und Kinder mit erhöhtem Förderbedarf (nach SGB XII) spielen und lernen gemeinsam. Die Anzahl der Kinder ist reduziert, eine Erzieherin mit Zusatzausbildung „ Fachkraft für Integration“ und zwei Kinderpflegerinnen leisten hier intensive pädagogische Arbeit. Weiter steht uns einmal wöchentlich eine Heilpädagogin zur Verfügung, die sich in Teilgruppen gemeinsam mit anderen Kindern und Integrativkindern intensiv beschäftigt. Seit September 2013 gibt es außerdem in unserem Kinderhaus eine Krippengruppe, die seit Januar 2014 im Neubau ist. Maximal 12 Kinder im Alter von 0 - 3 Jahren finden hier ihren Platz.

Eingang